Donnerstag, 18. August 2016

Ich muss noch was nachreichen ...

... denn für meine Nichte hatte ich ja noch etwas genäht. Und das Set finde ich einfach nur zu süß ... es ist wieder ein Freebook (*klick*) und ich bin davon einfach nur begeistert. Grade für die ganz kleinen Zwerge ist es wohl einfacher, nicht so viel über den Kopf ziehen zu müssen. Was ist da besser als ein Wickelshirt?! Um den Wölkchen-Stoff bin ich schon länger herum geschlichen ... nun konnte ich nicht widerstehen ... leider habe ich kein besseres Bild mehr gemacht ... ärgert mich ein wenig ...



Und da es ja ein Freebook ist, darf es zum Nähfrosch ;)



Sonntag, 7. August 2016

Ein Geburtstagskärtchen

... habe ich auch noch Zustande gebracht. Aber nicht, dass ihr denkt, ich habe all das an einem Wochenende gezaubert ... nein nein, die Sachen sind über mehrere Tage, bzw. eigentlich schon Wochen entstanden. 

Ich habe einen Workshop aus dem Hühnergeburtstag verwendet und finde ihn toll. Auch wenn ich im Hühnerstall nicht mehr wirklich vertreten bin, so werfe ich doch noch Blicke hinein ;) Ich habe im gleichen Stil noch eine weitere Karte gebastelt, aber die muss dann noch fotografiert werden.





Ich hoffe, die Beschenkte wird sich darüber freuen.

Für die große Schwester ...

... habe ich ebenfalls genäht ... denn ich finde es schade, wenn sie nur zuschauen "müssen", wie das neue Geschwisterchen ein Geschenk nach dem anderen bekommt. Naja ... so konnte ich mal wieder neue Schnittmuster ausprobieren. 

Es ist ja Sommer, auch wenn man manchmal gar nicht daran denken kann. Der heutige Tag hat doch die Meisten mit der Sonne verwöhnen können. Und da ich hoffe, dass es nicht der letzte warme Tag war, habe ich ein paar kurze Hosen genäht. Die Anleitung findet ihr hier. Ich kann euch sagen, ich hatte ein wenig Glück, denn so auf Anhieb wollten sie der neuen Besitzerin nicht wirklich gefallen. Auf den zweiten Blick wurden sie jedoch angenommen ... ich will mal hoffen, dass es so bleibt :D


Ok, die Taschen sind zugegeben eigentlich nur zur Show ... wirklich was rein packen kann man nun nicht ... aber es sieht doch ganz witzig aus, oder???

Und dann habe ich in dem vorhin schon erwähnten Stoffladen Stoff gefunden, an dem ich leider nicht vorbei gehen konnte. Auch wenn ich nicht gleich wusste, was ich daraus nähen sollte, das Ergebnis ist doch ganz süß geworden. Die Anleitung für den Hoodie findet ihr auf der Seite von Mamahoch2, die sehr viele Anleitungen kostenlos zur Verfügung stellen. An dieser Stelle, vielen Dank dafür!!!




Den Pulli wollte das kleine Fräulein gar nicht mehr ausziehen. Das Highlight war die Kapuze ... das nächste Mal kann ich glaube die normale Breite von dem Schnittmuster nehmen. Da die Kleine recht schmal ist, habe ich ein wenig Breite weg genommen. Aber es war ja auch nur der erste Versuch ...  

Auch hier sind alle verwendeten Schnitte Freebooks ... also ab zum Nähfrosc.

Und noch ein neuer Erdenbürger ...

... zugegeben ist sie ein wenig ins Leben gestolpert ... ein paar Wochen zu früh, viel früher als man mit ihr gerechnet hat. Die ersten Tage waren wirklich holprig, aber nun geht es der kleinen Maus Tag für Tag besser. Und neue Erdenbürger wollen beschenkt werden ... hach also tun wir ihnen den Gefallen ;) 

Bewährtes Geschenk schon beim ersten Töchterchen war die Wickelmappe und das Knistertuch. Die Wickelmappe begleitet meine Schwester und ihre nun große Tochter schon seit über 2 Jahren ... aber bei unterschiedlichen Windeln wird es dann doch eng ... also habe ich mich nach einem süßen Stoff umgesehen und eine weitere genäht. Fündig bin ich in einem tollen Laden geworden ... schaut hier mal vorbei. Ich kann (leider *g*) hinfahren und ich sehe immer wieder sooooooo tolle Stoffe dort ... 

Aber nun Bilder für euch

von außen


und nochmal von der Innen- bzw Rückseite


Ich muss zugeben, als ich den Stoff gesehen habe, hatte ich ja ein wenig Herzchen in den Augen :) Die Anleitung für die Windelmappe findet ihr hier. Das Knistertuch ist nach eigenen Vorstellungen genäht.

Aber damit soll es das noch nicht gewesen sein. Für meine Schwester neu war der Stampelsack, den ich genäht habe. Die Anleitung findet ihr hier. Ich finde es eine ganz lustige Idee ... denn man kann die Zwerge einfach zum warm halten in den Sack stecken. Oder auch um sie nicht ständig an- und auszuziehen. Ich glaube man könnte sich viele Gründe für so einen Sack einfallen lassen.


 Weiter gehts mit einem kleinen Strampler ... naja klein ... also er ist noch viel zu groß ... aber daran ist auch die kleine Madamme Schuld, die es ja so mächtig eilig hatte. Die Anleitung für den Strampler findet ihr hier.


Und was gehört noch zu dem Geschenk für einen kleinen neuen Erdenbürger? Klar, Schnullerkette und Schnulli ;) und die sehen folgendermaßen aus





So ... nun fehlt nur noch die Verpackung, die ich diesmal relativ einfach gehalten habe. Meine Schwester hat schon gesagt, dass sie die Tüte "kaputt" machen wird, denn das "Cover" möchte sie in die Erinnerungskiste für die kleine Maus tun :)



Ein kleiner Detailblick gefällig?





So ... im nächsten Post zeige ich euch, was ich für die große Maus genäht habe ... denn sie soll ja nicht gleich knatschig mit ihrer kleinen Schwester werden ... 

Und da eigentlich alles Freebooks sind, könnte ich mal wieder auf den Nähfrosch verlinken ;)

Es wird Zeit ...

Zeit, dass sich meine Muse ein wenig öfter blicken lässt. Zeit für Urlaub, aber auf den muss ich leider noch warten ... ach es wird Zeit für so vieles. Aber es wird auch Zeit, dass ich euch Neues zeigen kann. 
Basteln ist für mich im Moment echt ein schwieriges Thema ... ich frage mich, ob meine Muse nochmal wieder kommen möchte? Ich frage mich, wohin sie auf Reisen gegangen ist, denn sie ist schon ganz schön lange weg. Naja ... eigentlich habe ich mir zumindest für die Vorbereitung auf die Weihnachtszeit wieder einiges vorgenommen. Sollte bei uns auf Arbeit wieder ein Adventsbasar stattfinden, würde ich vllt da gerne auch ein paar Sachen ausstellen. Mal sehen ... 

Aber erstmal zeige ich euch ein Kärtchen für die liebe Svenja. Sie hat mich um Post gebeten und die konnte ich natürlich nicht ganz ohne Begleitkärtchen schicken. Ich hab ganz ehrlich die lange Bastelabstinenz ganz schön gemerkt ... es geht nicht mehr alles so leicht von der Hand ... Auch wenn die erste Sendung irgendwo verschollen ist, so hat die zweite doch ihren Weg zu Svenja gefunden ... na die Post ist halt auch nicht mehr das, was sie einmal war ... 


Ich denke Svenja hat sich über das Kärtchen gefreut, ich habe auch Dankespost bekommen, die muss ich euch noch gesondert zeigen ;)

Eigentlich wollte ich mit dem Kärtchen auch mal wieder an einer Challenge teilnehmen, aber für die bin ich glatt zu spät ... naja ... das nächste Mal ;)

Mittwoch, 30. März 2016

Für einen neuen Erdenbürger

... gab es eine Schnullerkette und einen eigenen Schnulli samt Namen und Geburtsdatum. Das Design von dem Schnuller habe ich in ähnlicher Form auf FB gesehen und fand es toll ... so wirklich ganz gleich kann man es ja nicht machen, aber ich hab es schon sehr ähnlich gehalten.


Ein Weltall für den kleinen Mann


Na, würde euch so ein personalisierter Schnuller auch gefallen?

und nochmal Ostern ...

... ja ich sagter es gab nur Kleinigkeiten ... ich habe für meine Nichte, sowie für die Schwester meines Patenkindes eine Hülle für Pixie-Bücher genäht und natürlich auch welche rein gepackt ... die Anleitung für die Hülle habe ich hier gefunden. Verwendet habe ich einen ziemlich farbenfrohen Baumwollstoff, aus dem ich eigentlich noch eine EasyBag nähen wollte (naja, dafür reicht es allemal noch - ich bräuchte einfach nur ein wenig mehr Zeit) ... 


Für die restlichen glücklichen Osterhasen gab es Schäfchen im Becher *g* ... ganz einfach gestaltete Osterhäschen